• Facebook - Grey Circle
  • LinkedIn Social Icon

Schulgasse 39 in Bisamberg

Rasumofskygasse 14 in 1030 Wien

Tel: +43 680 3331 321

© 2016-19 by Heidi.            

 

Impressum und Datenschutz

Besser unter Wasser lernen?

February 9, 2019

Weil Abrufen im selben Kontext leichter geht!

 

Inhalte werden dann besonders gut erinnert, wenn die Umgebung, in der man Inhalte lernt, möglichst ähnlich der Umwelt ist, in der die gespeicherten Informationen abgerufen werden sollen.

 

 

 

Das zeigt schon ein Experiment von Godden & Baddeley (1975): Taucher lernten 40 nicht zusammenhängende Worte, und zwar entweder an Land oder unter Wasser. Der darauffolgende freie Abruf fand entweder in derselben Umgebung (an Land–an Land, unter Wasser – unter Wasser) oder in der jeweils anderen Umgebung statt (an Land – unter Wasser, unter Wasser – an Land).

 

Die Ergebnisse sprechen eine eindeutige Sprache: Wenn Lernen und Wiedergabe in der gleichen Umgebung stattfand, war die Leistung um circa 50% besser, als wenn beides in unterschiedlichen Umgebungen stattfand.

 

Der Grund für diesen Effekt liegt in unserem Gehirn: Gedächtnisinhalte sind dann am besten abrufbar, wenn möglichst viele Verknüpfungen zu diesen Inhalten bestehen. Diesen Effekt, den man Ankern nennt, merken wir unter anderem, wenn uns ein Geruch in die Nase steigt, der uns unmittelbar und ohne Kontrolle an eine bestimmte Situation erinnert.

 

Ähnliches geschieht beim Lernen: Die Vielzahl von scheinbar unwichtigen Informationen, die sich im Lernprozess rundherum befinden (z.B. Farben, Geräusche, Gerüche im Raum, Geschmack von Speisen, die wir zu uns nehmen...) werden mit den eigentlichen Lerninhalten verknüpft und mitgespeichert.

 

Befindet man sich beim Abrufen der Informationen folglich in einem ähnlichen Kontext, führt dies zu einer erhöhten Abrufleistung.

 

Wie können Sie sich diesen Effekt für effizientes Lernen zunutze machen?

 

Schaffen Sie gezielt eine Lernumgebung, die der Abrufumgebung ähnelt.

 

Mögliche Ideen und Gedankenanstöße dazu:

 

  • einen Ähnlichen Raum finden

  • eine besondere Arbeitsunterlage zur Prüfung mitnehmen

  • mit demselben Stift erarbeiten und abrufen

  • denselben spezifischen Kaugummi kauen

  • ein Ätherisches Öl als olfaktorischen Anker verwenden

  • ein besonderes Lied beim Lernen hören und beim Abrufen innerlich anstimmen

  • Ein besonderes Kleidungsstück/Halstuch/Schmuck beim Lernen und Wiedergeben tragen

 

Toi, Toi Toi!

 

Vertrauen Sie auf die automatischen Verknüpfungen in Ihrem Gehirn!

Please reload

Featured Posts

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Recent Posts
Please reload

Archive
Please reload

Search By Tags
Please reload

Follow Us
  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Basic Square
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now